Antarktis-Meeresschutzgebiet

Media

Ein Meeresschutzgebiet in der Antarktis - brauchen wir das?

Pinguine, Wale und Robben kennen wir alle - ihr Lebensraum ist aber immer mehr gefährdet. Nur rund 1% der Meeresfläche steht unter besonderem Schutz (an Land sind es 10%); Wissenschaftler fordern schon lange, dass Schutzgebiete im Meer dringend vergrößert werden müssen um den Meereslebewesen Rückzugsmöglichkeiten und Schutz zu bieten. Fast 90% aller Fischbestände sind zusammengebrochen, überfischt oder maximal befischt. Das Meer wird durch industrielle Fangflotten vermehrt geplündert, rund um die Antarktis wird zunehmend auch Krill, Grundnahrungsmittel für Fische und Wale, "geerntet".

Aktuell arbeitet die deutsche Bundesregierung an einem Vorschlag zum Schutz des Weddell- Meeres, der wohl im Oktober 2018 bei der Konferenz der entsprechenden UN-Abteilung offiziell eingebracht wird. Wir wollen mit weltweiten Aktivitäten das Zustandekommen des Schutzgebietes unterstützen. Es gibt viele Länder, die dieses Vorhaben verhindern wollen um den Fischbestand industriell weiter ausbeuten zu können - internationaler Druck ist hier sehr wichtig. Deshalb startet Greenpeace in diesem Jahr mehrere Aktionen mit diesem Schwerpunkt:

- eine wissenschaftliche Expedition mit der Arctic Sunrise (siehe Photos), bei der auch die Belastung des Meeres durch Mikroplastik untersucht werden soll,

- ein "Marsch der Pinguine" mit Pinguinfiguren vor bekannten internationalen Szenerien (siehe Photo) um die Aufmerksamkeit auf das Thema zu lenken,

- das Sammeln von Unterschriften um das Interesse der Bevölkerung zu dokumentieren und der Forderung nach einem Meeresschutzgebiet Nachdruck zu verleihen. Das haben wir am 27. Januar auf dem Wochenmarkt in Herrenberg begonnen. Die Resonanz war überwältigend - wir hatten zu dritt alle Hände voll zu tun, die Menschen mussten immer wieder sogar warten bis sie unterschreiben konnten und sogar beim Abbau unseres Standes wurden wir von Passanten angesprochen - 187 Unterschriften waren weit mehr als wir erwartet hatten. Ein besonderes Highlight waren unsere Pinguine, sie sich unter dem Schild in Richtung "Weddell-Meer" versammelt hatten. 

Unterschreiben Sie die Petition auf https://www.greenpeace.de/kampagnen/antarktis

oder laden Sie sich die Unterschriftenliste im Anhang herunter.

Publikationen

Weiterführende Links

Online-Unterschrift!