Klimawandel in Bad.-Württemberg

Media

„Klimawandel in Baden-Württemberg. Was sind die Folgen? - Was ist zu tun?“ 

Vortrag von Josef Günnewicht (Greenpeace Böblingen-Sindelfingen)

In den letzten Jahren hat sich gezeigt, das der Südwesten Deutschlands zunehmend mit Hitze, Sturm und Starkregen konfrontiert wird. Studien belegen dies als Folgen des Klimawandels und warnen vor noch drastischeren Folgen, falls es nicht gelingt, einen konsequenten Klimaschutz zu erreichen. 

Welche Auswirkungen hat das auf Landwirtschaft, Natur und unsere Gesundheit? Welche Maßnahmen sind in den verschiedenen Bereichen notwendig, um den Auswirkungen zu begegnen? Reichen die bisherigen Planungen aus? 

An Beispielen wurde im Vortrag deutlich gemacht, dass auch wir Änderungen erfahren werden. Es wird nicht nur wärmer, sondern es verschieben sich auch die Niederschläge - die Sommer werden sehr wahrscheinlich viel trockener, der Niederschlag im Winter nimmt zu, allerdings zunehmend als Regen, da die Temperaturen steigen. Starkregen-Episoden werden häufiger mit Folgen auf Bodenerosion und Grundwasserspiegel. Herausforderungen betreffen Land- und Forstwirtschaft, aber auch städtische Verhältnisse; vermehrte gesundheitliche Gefahren zeichnen sich jetzt schon ab.

Interessierten sei die angehängte ausführliche Broschüre empfohlen.

Die Diskussion war sehr lebhaft, allerdings zeigte sich, dass -wie so oft - die Zuhörer*innen ohnehin zu der Gruppe zählten, die sich mit dem Thema beschäftigen. Die Frage, wie man das wichtige Thema in eine breitere Öffentlichkeit bringen kann, blieb offen.

 

Publikationen