Planet Earth First

Media

Planet  Earth First: Botschaften sammeln zum G20 Gipfel

 

„Das Klimaabkommen von Paris gibt der Welt Hoffnung“, kommentierte Greenpeace den historischen Beschluss der UN-Klimakonferenz Ende 2015. Doch keine zwei Jahre später ist diese Hoffnung in Gefahr. Mit Donald Trump ist ein Mann Präsident der USA geworden, der Klimaschutz als lästige Bremse der Kohle- und Ölwirtschaft sieht und dessen „America First“-Politik internationale Verantwortung ignoriert. Um die weltweite Klimaerhitzung zu bremsen, müssen wir global denken und gemeinsam handeln: „Planet Earth First!“ 

Am Samstag, den  17.6.2017 waren wir zwischen  10 und 15 Uhr vor der Kreissparkasse in der Böblinger Bahnhofstraße um zusammen mit Bürgern Forderungen und Botschaften an die Politiker zum G20 Gipfel zu formulieren und auf Bannern zu sammeln. Zum Schutz unseres Klimas und damit unserer Lebensgrundlagen, für einen gerechten Welthandel und soziale Gerechtigkeit ist eine andere Politik nötig. Deshalb bereiten zahlreiche NGOs eine Protestwelle vor, die am 2. Juli, wenige Tage vor dem G20-Gipfel, die Hamburger Innenstadt in ein farbenfrohes Bannermeer verwandeln soll.

 

Publikationen