NEIN zu TTIP&CETA in Herrenberg

Media

NEIN! zu den geplanten Freihandelsabkommen der EU“  — in Herrenberg 11. Oktober 2014 ·
Unsere Info-Aktion mit Unterschriftensammlung für einen Stopp der TTIP und CETA -Verhandlungen

Unsere Gruppe informierte in Herrenberg anlässlich des 1. europaweiten Aktionstages, an dem sich über 250 NGOs aus ganz Europa für einen Stopp der TTIP und CETA - Verhandlungen zusammengeschlossen haben.

Viele Bürgerinnen und Bürger haben die sEBI (selbstorganisierte europäische Bürgerinitiative) gegen TTIP + CETA unterschrieben. Auf den Unterschriftslisten fordern wir die Institutionen der Europäischen Union und ihre Mitgliedsstaaten dazu auf, die Verhandlungen mit den USA über die Transatlantische Handels- und Investitionspartnerschaft (TTIP) zu stoppen, sowie das umfassende Wirtschafts- und Handelsabkommen (CETA) mit Kanada nicht zu ratifizieren.

Positiv überrascht waren wir, wie viele Menschen sich bereits mit dem Thema beschäftigt oder sogar schon unterschrieben hatten.

Wir möchten TTIP und CETA verhindern, da diese Abkommen diverse kritische Punkte wie Investor-Staat-Schiedsverfahren und Regelungen zur regulatorischen Kooperation enthalten, die die Demokratie und den Rechtsstaat aushöhlen.

Wir wollen verhindern, dass in den intransparenten Verhandlungen Arbeits-, Sozial-, Umwelt-, Datenschutz- und Verbraucherschutzstandards gesenkt werden sowie öffentliche Dienstleitungen (z.B. Wasserversorgung) und Kulturgüter dereguliert werden. Wir wünschen uns eine andere - den kritisierten Punkten entgegenwirkende Handels- und Investitionspolitik der EU.

© 2014 Greenpeace Böblingen-Sindelfingen — hier: Herrenberg

Tags