75 Jahre Hiroshima

Mahnwache am 6. August

Veranstaltungsart: 
Mitmachaktion
Thema: 
Umwelt & Gesellschaft
  • /

Am 6. August 2020 jährt sich der Atombombenabwurf auf Hiroshima zum 75. Mal. Alles Vergangenheit? Kaum, denn weltweit wird weiter intensiv an der Produktion atomarer Waffen gearbeitet. Auch in Deutschland, im rheinland-pfälzischen Büchel, sind amerikanische Atomwaffen stationiert, die im Ernstfall von deutschem Boden aus eingesetzt werden sollen.

In der Liste der Waffenexporteure ist Deutschland regelmäßig auf den ersten fünf Plätzen zu finden. Die Exporte gehen dabei nicht nur in NATO-Staaten, sondern in großem Maße auch in so „sichere" Länder wie Saudi-Arabien oder Pakistan. Zusätzlich finden Technologietransfers in die ganze Welt statt – Rheinmetall baute bereits mehr als 30 Munitionsfabriken weltweit.

Grund genug, für uns am Tag des Atombombenabwurfs auf Hiroshima, am 6. August 2020, ab 20.30 Uhr eine Mahnwache am Unteren See/Elbenplatz abzuhalten. Wir wollen damit ein Zeichen für den Frieden und dessen Gefährdung setzen.

zur Veranstaltungsübersicht